Herzlich Willkommen im

GENERATOR, DEM STARTUP CENTER DER HOCHSCHULE DER MEDIEN STUTTGART

Du hast eine geniale Geschäftsidee? Du fragst dich, wie du sie umsetzt und finanzierst? Du hast ein eigenes Startup aber es läuft noch nicht rund? Die Crew des Generators bringt galaktische Ideen in eine stabile Umlaufbahn und bietet jede Menge Energie für Gründungen in der Stuttgarter IT- und Kreativwirtschaft.


Irgendwas mit Medien? Irgendwas mit Gründung?

Bei uns bekommt ihr beides – aber nicht irgendwas. Wir bieten euch:

Beratung

Ihr wollt wissen, ob eure Geschäftsidee Potenzial hat? Oder wie man Rechnungen schreibt? An Fördergelder und Finanzierungen kommt? Wo man Leute findet, die mit euch gründen wollen? Oder warum Socken in der Waschmaschine verschwinden? Wir wissen nicht auf alle Fragen eine Antwort. Aber auf die allermeisten.

Seminare

Entrepreneurship kann man nicht lernen? Stimmt. Aber alles andere, was damit zu tun hat: Design Thinking, Recht, Storytelling, Validierung, Projekt­management, Marketing, Konfliktmanagement, Verhandlungstechnik, Public Relations und vieles mehr.
Für alle, die sich für ein berufsbegleitendes Studium interessieren, bieten wir sogar einen Master an.

Förderung

Das Geld für eine Gründung liegt nicht auf der Straße. Es versteckt sich in Fördertresoren, die wir für euch knacken. EXIST-Gründerstipendium, Junge Innovatoren und Innovationsgutscheine sind die begehrtesten staatlichen Programme. Wir helfen bei der Antragstellung. Und darin sind wir richtig gut.

Herz metall

WIR LIEBEN MEDIEN

Deshalb sind im Generator alle Studierenden, Absolventen und Mitarbeiter der HdM Stuttgart, die sich selbstständig machen wollen, herzlich willkommen.

EIN HERZ FÜR ALLE

Du bist als Freelancer neben dem Studium unterwegs? Oder willst mit deinem Team Vollgas geben? Ob kreativer Einzelunternehmer oder Software-Gigant von morgen, wir haben alle gleich lieb.

OHNE GEFÜHL LÄUFT NICHTS

Natürlich muss man rechnen können, natürlich geht es nicht ohne Geschäftsmodell. Aber es gehört mehr dazu. Netzwerke, Soft Skills, Internationalisierung – auch in diesen Bereichen machen wir euch fit.

Erfolge

MIT LICHTGESCHWINDIGKEIT DURCHS STARTUP-UNIVERSUM

Medien und Selbstständigkeit, ein Traumpaar. Klar, dass die HdM Stuttgart im baden-württembergweiten Vergleich bei der Anzahl der Gründungen top ist. Rund zehn Prozent der HdM-Absolventen machen sich nach ihrem Studium selbstständig, während der Durchschnitt aller Hochschulen Baden-Württembergs circa vier Prozent beträgt (Quelle: Absolventenbefragung 2013).

Auch bundesweit spielen wir in der ersten Liga mit. Unter allen deutschen Universitäten und Hochschulen ist die HdM regelmäßig in den Top Ten derer, die am meisten EXIST-Gründerstipendien erhalten.

In und um Stuttgart, aber auch bundesweit und international, agieren Dutzende von Alumni-Unternehmen von ehemaligen HdM-Studierenden. Zur Vernetzung unserer Startups und Alumni-Unternehmen findet jährlich die Generation Media Startup (GMS) statt.

Der Generator ist auch international erfolgreich on Tour, etwa mit dem Design-Thinking-Wettbewerb „Entrepreneurial Brains Made On Campus“ (EBMC) sowie als Partner bei europäischen Projekten im Bereich Entrepreneurship.

Letztes Jahr konnten wir bundesweit den ersten Platz in der Studie des Global University Entrepreneurial Spirit Students‘ Survey 2016 belegen. Bei der Umfrage, nahmen 122.509 Personen aus über 50 Nationen teil. Die teilnehmenden Studenten der HdM werden laut der Studie durch das Arbeitsumfeld besonders stark inspiriert, neue Geschäftsmodelle zu entwickeln

Kontakt

Ihr wollt mit dem Captain sprechen?

GENERATOR IN ZAHLEN

71
Beratungen im letzten Jahr
17
EXIST-Gründerstipendien
Über 500
Seminarteilnehmer pro Jahr
Platz 3
der HdM-Tischkickerliga

Das sagen unsere Gründer

Christian Fahrbach
Projecker
Das Tolle an der Unterstützung durch den Generator ist zu allererst das vorhandene Know-how, auf das wir jederzeit Zugriff hatten. Ob rechtliche, steuerliche, bürokratische oder strategische Fragen – hier werden Sie geholfen! Nein im Ernst: Durch eXist und die großartige Unterstützung vom Generator konnten wir uns von Tag Eins auf das Produkt konzentrieren. Dass die Wege kurz waren und die Kommunikation immer auch Spaß gemacht hat, kommt noch dazu.
Benjamin Bestmann
strive
Der Generator hat uns von Anfang an begleitet und uns vor allem bei der Exist-Antragsstellung sehr geholfen. Aber auch danach gab es noch viel Unterstützung bei den täglichen Startup-Grabenkämpfen. Man merkt, dass das Team hier über die Jahre einiges an Wissen und Erfahrung aufgebaut hat. Wir haben uns deshalb immer gut aufgehoben gefühlt!
Ulf Kühnapfel
virtualQ® GmbH
Durch das HdM Startup Center kommen wir in Kontakt mit vielen anderen spannenden Startups. So kann man sich super austauschen, von einander lernen und sich gegenseitig inspirieren.
David Maus
pag.es
Das Team vom Generator hat uns bei vielen Problemen helfen können. Gerade bei Fragen zur Finanzierung konnte uns der Generator mit seinem weitreichendem Netzwerk an die richtigen Ansprechpartner verweisen und hilfreiches Feedback zu Bewerbungen für Wettbewerbe und Stipendien geben.
Jürgen Gomeringer
Spotgun
Neben der Bereitstellung der Infrastruktur hat uns der Generator vor allem bei der Ausarbeitung des Businessplans, der Antragstellung des „Exist“- sowie des „Junge Innovatoren“-Stipendiums unterstützt. Außerdem hat das Team von Hartmut immer ein offenes Ohr für die Herausforderungen, mit denen ein Startup konfrontiert wird und hat uns hilfreiche Kontakte zu Personen innerhalb und außerhalb des HdM-Universums vermittelt.
Michael Hilkert
Roomtailors
Wir sind erst vor 2 Wochen eingezogen und trotzdem gibt es jetzt schon so viele Sachen, die uns weiterbringen. Kontakte zur Hochschule, zu anderen Startups und vor allem ein unwahrscheinlich hilfsbereites und humorvolles Generator-Team. Es macht einfach Spaß, hier zu sein.

News

Logbuch des Generators

Two dots, plenty of ideas – Kreativitätsprozesse zielgerichtet steuern

Wenn man durch das Startup Universum streift, begegnen einem immer wieder Begriffe wie Design Thinking, Kreativität, Problemlösung, Idea lab, die am Ende das einzige Ziel haben, Neues zu (er-)finden: Neue Produkte und Dienstleistungen, neue Geschäftsmodelle, neue Kunden. Taucht man tiefer in den Kreativitätsprozess ein und schaut sich in der einschlägigen Literatur um, so findet man…

Sandbox: Bühne frei für die besten Ideen

Der Demo Day am 29. September war ein voller Erfolg. Die Sandbox-Teams konnten vor etwa 80 Zuschauern zum ersten Mal ihre Geschäftsideen der Öffentlichkeit präsentieren, wertvolles Feedback sammeln und neue Kontakte zu potenziellen Partnern, anderen Gründern und Interessenten knüpfen. Nach einer Podiumsdiskussion zu Gründerszene und Kreativwirtschaft, berichtete Robert Käding, der Gründer von Gibbon Slacklines, über…

Zehn Startups zeigen’s uns: Einladung zum SANDBOX Demo-Day am 29. September 2017

Seit Anfang August 2017 arbeiten zehn Teams im Playpark-Co-Working an der Hochschule der Medien Stuttgart (HdM). Sie haben einen der begehrten Plätze in der SANDBOX erhalten, dem Accelerator für Gründungen aus der Kreativwirtschaft. In Workshops und Seminaren haben die Teams aus den Bereichen Architektur, Werbemarkt, Pressemarkt, Software-/ Games Industrie und Filmwirtschaft unternehmerisches Know-How erlernt und…

Eure Flugbegleiter

NICHT VON DIESEM STERN

Captain Dr. Hartmut „James T.“ Rösch
Leitung Startup Center, Beratung, Internationale Projekte

Hartmut kennt den Weg. Deshalb ist er unser Kapitän. Zielsicher hält er seit Sternzeit 0711 den Generator auf Kurs. Bei drohenden Asteroideneinschläge und tosenden Ionenstürmen feuert er seinen legendären Rhetorik-Laser ab. Bei intergalaktischen Tischkickerturnieren ist aber Schluss mit Diplomatie.

Commander Magdalena „Magma" Weinle
EBMC, Beratung, Internationale Projekte, Presse & Öffentlichkeitsarbeit

Magda ist so alt wie das Gründer-Universum der HdM. Aber das sieht man ihr nach 9:30 Uhr nicht an. An unzähligen Entrepreneurschiffen der Startup-Flotte hat sie die Schrauben festgezogen. Bei schwarzen Löchern in Geschäftsmodellen und Projektanträgen zückt sie ihre Spezialwaffe: Das geschliffene Wort.

Commander Johanna „Kannwas“ Kutter
Beratung Kreativwirtschaft, Entrepreneurship Education

Johanna ist die Hüterin des universalen Entrepreneuship-Wissens. Sie stammt vom Planeten der Canvasianer, die seit Jahrtausenden für alles das passende Planungstool parat haben. Unermüdlich arbeitet sie an neuen Methoden, um unternehmerisches Know-how in die Köpfe von Studenten und Kollegen zu beamen.

Commander Martin „Spocky“ Papendieck
Master Entrepreneurship, Beratung EXIST, Recht

Martin hat immer ein Ohr für Startups. Als Analogianer findet er so einiges faszinierend. Zum Beispiel dieses verrückte Internet, das sich aber bestimmt nie durchsetzen wird. Lachen kann er auch. Vor allem dann, wenn sich genug Rekruten für die Masters of Entrepreneurship finden.

Commander Dorothee „Accelera“ Mathes
Projekt SANDBOX

Dorothee kann zaubern. Sie verwandelt Kunst in Kommerz und Kommerz in Kunst. Aufopferungsvoll kümmert sie sich um die sanften Gründer des Kreativ-Quadranten. Sie nimmt sie in unserer Sandbox auf, haucht ihnen Gründergeist ein und beschleunigt sie auf Startup-Hyperlichtgeschwindigkeit.

Commander Violetta „Flash“ Fasulo
CERIecon, ADVANCE e-School

Violetta saust schneller als jeder Komet durch die Gründergalaxien. In den entlegensten Startup-Ökosystemen sucht sie nach neuen Lebensformen. Diese setzt sie dann in unserem Playpark aus, den sie in nur drei Tagen eigenhändig aus dem Staub des HdM-Pavillons erbaut hat.

Major Ülkü „Data“ Kazanci
Verwaltung, Event-Management

Ülkü findet sie alle. Sie spürt selbst im letzten Winkel der entlegensten Galaxie, hinter den sieben Klingonen das kleinste Startup auf, das irgendwann mal irgendwas mit Medien gelernt hat. Sie ist die gnadenlose Alumni-Jägerin des Generators. Und dabei noch so gnadenlos nett.

Lieutenant David „Zoom“ Büttner
Wissenschaftliche Hilfskraft

David hat den schärfsten Blick zwischen Andromeda und Vulkan. Seine Brille ist von Kühlelementen durchzogen, um die restliche Crew vor schlimmen Verbrennungen zu schützen. Heiß sind auch die Fotos und Filme, mit denen er die Abenteuer des Generators für die kommenden Generationen dokumentiert.

Lieutenant Mitch „Tron“ Weinmann
Wissenschaftliche Hilfskraft

Mitch kann bis Unendlich zählen. Das hat ihn nach dem zweiten Mal gelangweilt und deshalb hat er bei uns angeheuert. Er ist unser Kommunikationsoffizier in den sozialen und weniger sozialen Medien. Vor kurzem hat er die Brücke des Generators verlassen, um sein Bachelor-Patent zu machen.

Crew

WILLKOMMEN AN BORD DES GENERATORS!

sind vom Planet Erde

sind wenigstens aus Stuttgart

wollten schon immer irgendwas mit Medien machen

haben irgendwas ohne Medien gelernt

haben Angst vor Gründergeistern

wurden schon einmal von Außerirdischen entführt

könnten sich einen cooleren Job vorstellen

geben alles für die Crew