Top

Teams

Statements

2018

3mmett

Jonathan Österle, Alexander Shytiuk, Sören Maurer, Manuel Serra, Armin Hüneburg, Mariam Bashir, Meike Remiger, Soukaina El Gharbaoui
3mmett erstellt einen Webservice und ein Geschäftsmodell für eine IT- Vermittlungsplattform, die möglichst valide und auswertbare Daten über Jobs, Arbeitnehmer und Unternehmen erfasst. Ziel ist es, Jobangebote mit Arbeitnehmern zu vergleichen und bei einer hohen Übereinstimmung eine beidseitige Kontaktmöglichkeit zu eröffnen.

Art Factory 27

Emanuele Anthony Di Paola
Art Factory 27 ist eine Multifunktionshalle, die eine ganz eigene Welt darstellt. Tagsüber fungiert sie als Café und offenes Atelier, als Treffpunkt für Jung und Alt, Künstler und Kunstinteressierte und bietet Workshops, Kunsttherapie und Actionpainting für Gruppen. Abends ist sie als Event-Location, Bar und Galerie geöffnet, in der Events mit neuartiger Lightshow stattfinden.

BlickReiz

Sina Schurr
Ein wildes, auffälliges und zugleich cooles Schmucklabel, das sich im Premiumbereich ansiedelt. Individualisierung und Personalisierung stehen im Fokus. Mutiges Design und die Verbindung von textilen und traditionellen Goldschmiede-Materialien, schaffen den Wiedererkennungswert von BlickReiz. Parallel dazu wird separat ein Social-Media-Coaching für Kreativschaffende im handwerklichen Designbereich angeboten. Ziel ist es, ein kreatives Business schneller und effektiver wachsen zu lassen und zurückwerfende Fehler zu vermeiden.

Fittshot

Marcin Sporys, Christoph Muth, Jonas Bönhoff
Fittshot ist eine kostenlose Plattform, auf der selbstgeschossene Modebilder geteilt werden können. Mit Fittshot gehören die Tage, an denen man nicht weiß, was man anziehen oder in einem Fashionstore kaufen soll, der Vergangenheit an. Bilder von Outfits können ganz einfach und schnell hochgeladen und von Freunden, Bloggern oder anderen Usern aus der Fittshot-Community bewertet und kommentiert werden.

HeyKitchy!

Luca Madeo, Christian Müller, Bauan Jiar Rashid
HeyKitchy! ist ein adaptives Kochbuch in Form einer App. Lebensmittel im eigenen Haushalt werden ein- und ausgetragen. Auf Basis dieses Lebensmittelvorrats, schlägt die App personalisierte Rezepte vor. Fehlende Zutaten werden dann direkt über die App bestellt oder per Foodsharing mit seiner Community, bestehend aus Freunden und Nachbarn, geteilt. Die Food-App erleichtert damit einen großen Teil des organisatorischen Aufwands rund ums Kochen und Einkaufen, sodass mehr Zeit für das wirklich Wichtige, den Genuss, bleibt.

KUNSTREAM

Tiina Kern, Ralf Braun
KUNSTREAM vermittelt und vermarktet Kunst und Kunst-Projekte mittels Live-Stream. KUNSTREAM bietet Künstlern selbst die Möglichkeit sich und ihre Arbeit zu präsentieren. Der Zugang über das eigene Endgerät ermöglicht Teilhabe an der aktuellen Kunst-Szene sowie Engagement und Austausch über Kunst und Kunst-Situationen.

Moviefy

Sophie Burger, Fabian Eck
Moviefy ist eine App, die eine völlig neue Art des Geschichtenerzählens möglich macht: Geschichten, die du auf einem Spaziergang durch deine Stadt interaktiv, immersiv und ortsspezifisch erlebst. Moviefy spielt Audiotracks in Abhängigkeit deines Standorts und nimmt dabei direkten Bezug auf dich und deine Umgebung. Und plötzlich steckst du mittendrin im Geschehen.

Nimmerholz

Lorenzo Oschwald
Verkauf von edlen, robusten und handgemachten Aktenordnern aus Holz mit wunderschönen gravierten Motiven in einem Onlineshop. Die Vision: Nachhaltigkeit zum Statussymbol machen und handgeschriebene Notizen wieder schätzen lernen. Das Sortiment soll später weiter individualisierbar werden und weitere Produkte aus Holz sollen angeboten werden.

PJ-musicbox

Immanuel Schäfer, Anke Schäfer
PJ-musicbox ist ein Musikabspielgerät für Kinder, das durch NFC Chips gesteuert wird. Die Auswahl der Alben erfolgt durch NFC Chips, die in Plastik- oder Papierkarten eingebracht sind. Darauf abgebildet sind die Albumcovers, Bilder von Radiosendern oder sogar ein Foto von Oma und Opa, die eine eigene Playlist erstellt haben. Das Gerät hat Lautsprecher, Verstärker, Akku sowie Steuerungstasten, ist leicht bedienbar und lässt sich überall mithinnehmen.

Staffplaner

Christos Malliaridis, Johannes Ströbele, Ilona Brinkmann, Patrick Hellebrand
StaffPlaner digitalisiert die Organisation und die Kommunikation zwischen dem Management und den angestellten Zeitarbeitern von Personaldienstleistungsfirmen. Dies ermöglicht eine Applikation, die dabei beide Parteien überall und zu jeder Zeit vernetzt. Dadurch können sich die Mitarbeiter über die angebotenen Aufträge informieren und darauf bewerben. Zudem kann das Management effizienter die Angestellten planen und hat eine klare Übersicht über das Personal.

TIGTAT

King Yee Lin
Das Projekt TIGTAT ist ein Online-Informationsportal für Neulinge in Deutschland mit englischen und chinesischen Sprachversionen. Das Informationsportal soll es erleichtern, Fragen zur Reise oder zum Aufenthalt in Deutschland im Vorhinein zu klären und gibt Hintergrundinformationen zu Land und Leuten.

Votify.net

Fabian Rohr
Ein deutsches Internetforum, in dem Texte, Links und Bilder zu allen möglichen Themen gepostet werden können. Die Themen werden nach #Hashtags kategorisiert und können von den Nutzern bewertet und kommentiert werden. Ein Algorithmus sortiert Themen und Kommentare nach Relevanz und zeigt so immer die spannendsten Inhalte.

2017

The Baukunst Dynamites

Ina Westheiden, Sarah Behrens
The Baukunst Dynamites sind ein junges Studio für architektonische und künstlerische Konzeption, Planung und Visualisierung in Raum und Objekt. Mit Gespür für das Zeitgeschehen wird Architektur entwickelt, die eine narrative Ebene bietet, eine eigenständige Position äußert und in ihrer Vielschichtigkeit überrascht. Damit soll ein Zeichen gegen Homogenisierung in der Architektur gesetzt werden.

deinklub

Lukas Kreidenweis, Aaron Reich
deinklub revolutioniert die Außendarstellung aller Amateursportvereine in Deutschland, unterstützt Vereine finanziell und entlastet das Ehrenamt. Im persönlichen Austausch mit Vereinen wird das Corporate Design professionalisiert, bewährte Medien optimiert und mithilfe der Digitalisierung neue Wege gegangen.

Fitnessbox

Robin Drummond, Julian Hallet
Fitnessbox bietet eine Location und die dazugehörige App, um allen Sportbegeisterten ohne Vertrag ein gemeinschaftliches und unabhängiges Fitnesstraining in Großstädten in Deutschland zu ermöglichen. Die Fitnessbox ist eine 100-200 m2 große Räumlichkeit, die mit den Basics für grundlegendes Gewichtstraining und Bodyweight Training ausgestattet ist. Die zugehörige App ermöglicht es, eine Community aufzubauen.

Futuritylab

Anne Maucher, Mahmud Mahmud, Immanuel von Detten
Futuritylab ist ein Blog über disruptive Innovation mit einer interdisziplinären Sicht auf die Idee in englischer Sprache. Jede Woche wird ein aktueller Trend bearbeitet. Das Thema wird für den Leser aus drei Sichtweisen aufbereitet - Marketing, Tech und Design.

Helpmate

Sabrina Scherer, Lena Euchenhofer, Larissa Lang
Ein Social Startup, das einen Service bietet, der Mikrobeträge generiert und somit Gutes Tun zu etwas Alltäglichem macht. Die auf einer Online-Plattform gesammelten und verwalteten Beträge werden an übergeordnete Spendenzwecke oder Hilfsorganisationen gespendet.

PicSort

Julian Haisch, Vinzenz Baur
Wir arbeiten an einer Applikation mit der man größere Mengen an Fotos auf schnelle und einfache Weise Löschen und Sortieren kann. Beim Löschen von Fotos aus der Camera Roll eines Smartphones soll der Nutzer mithilfe einer Swipe Funktion viel schneller als bisher und gleichzeitig spielerisch, überflüssige Fotos löschen können. Ein Tinder für Fotos also. Außerdem erkennt die App, wenn ein Bild mehrfach geschossen wurde, wie beim Fotografieren mit dem Smartphone häufig der Fall. Die App gruppiert die Fotos und bietet dem Nutzer eine praktische Hilfe beim Löschen.

Piktio

Tobias Becer, Miriam Bernhard
Piktio ist eine Online-Plattform mit sämtlichen hochwertigen Zeitungsartikeln aus dem Print. Durch ein Postpaid Micropayment System wird eine neue Möglichkeit geschaffen, für einzelne Artikel im Internet zu bezahlen. So zahlt der Kunde nur für das, was ihn wirklich interessiert. Zusätzlich gibt es ein Affiliate-System, das bei der Anmeldung als neuer Nutzer aktiviert wird.

Roomtailors Leadwidget

Clemens Hildebrandt, Tobias Lange
Das Roomtailors Leadwidget ist ein interaktiver Fragebogen, mit dem Besucher eines Online-Shops personalisierte Produktvorschläge erhalten und gleichzeitig qualifizierte Leads konvertiert werden. Mithilfe des Nutzerprofils werden im Anschluss personalisierte Retargeting-Mails verschickt. Durch den expliziten Personalisierungsansatz können Kunden direkt nach ihrem Bedarf abgefragt werden.

ScreenInk Studio

Felix Gauer, Eva Mattausch, Lorenz Traub, Eva Kaldenbach
ScreenInk Studio produziert Virtual Reality Games mit narrativem Fokus. Ziel ist es, VR von einer technischen Spielerei zu einem ernstzunehmenden und emotionalen Medium zu entwickeln.

TechTinyHouse

Brendan Thomé, Bernhard Thomé, Sina Martensen
TechTinyHouse baut kleine aber vollwertige Häuser auf Fahrgestellen, sogenannte „tiny houses“ und unterstützt die Kunden bei deren Designerstellung. Es werden fertige mobile Häuser mit Inneneinrichtung, mobile Häuser im Rohbau oder Basiskomponenten angeboten. Der Fokus liegt auf Leichtbau und Gewichtsoptimierung.